Sattelhocker

Self Made Sattelhocker für bequemes gesundes Sitzen: Live to ride – ride to live! Westernreiter und Englischreiter kennen das tolle Gefühl auf dem Rücken eines Pferdes zu sitzen und hocherhoben sich, mit geradem Rücken, durch die Landschaft tragen zu lassen. Insbesondere Becken.- Gesässmuskulatur und der Rücken verdanken dem Reiten viel Positives!

Mit MuM`s Sattelhocker lässt sich dieses Feeling auch ganz leicht selbermachen, wie die folgende Bilderserie zeigt:

Die ideale Basis ist selbstverständlich der eigene ausrangierte Sattel. Dann dann schwingen bei jedem Ritt noch die schönsten Gedanken an Ausritte, Turniere oder Reitstunden mit die man gemeinsam mit seinem Lieblingspferd unternommen hat. Generell lässt sich anatürlich jeder Sattel nutzen – Hauptsache der Hintern passt drauf.

Je nachdem, ob man einen Sattel mit ausgeprägtem Knauf verwendet oder nicht, muss man aufpassen das der Sattelhocker, sofern er beispielweise unter einem Esstisch steht, von der Gesamthöhe noch darunter passt. Denn die allgemeine gültige Sitzhöhre eines Stuhl (45cm)  sollte für den Sattel in diesem Fall eingehalten werden und die Höhe des Knaufs muss ja noch unter den Esstisch passen – Sonst steht das Essen eventuell etwas zu weit weg und die Arme werden etwas lang.

Für uns aber egal, im Sommer steht der Sattelhocker ohnehin neben einem Rocking Chair auf dem Balkon und erfüllt keinen Zweck ausser gemütlich aufrecht darin zu sitzen. Wir haben als Basis einen ausrangierten schwedischen Hocker benutzt, auf dem der Sattel locker links und rechts herunterhängt.

Mit nur 4 Löchern im Sattel, die an einer Überlappung des Sattelleders durchgebohrt wurden, konnten wir den Sattel problemlos mit einer Flügelschraube im Hocker fixieren:

Und jetzt Yippie-Ya-Yeah, Schweinebacke wir reiten schon mal vor. Der nächste Sommer kommt bestimmt und heute beginnt es zu tauen.



Schreibe einen Kommentar

*