Alpenpass der Superlative: Stilfser Joch

Der Alpenpass der Superlative: Das Stilfser Joch oder der „Passo de Stelvio“, wie er in seiner italienischen Heimat genannt wird, zieht sich auf der SS 38 von Prato nach Bormio. Er erreicht eine Höhe von 2757 Metern und endet weit oberhalb der Baumgrenze mit freier Sciht auf die zurückliegende Anfahrt. Die Südtiroler Seite nähert sich mit sage und schreibe 48 Kehren. Die 21,7 km lange Westrampe aus der Lombardei Richtung Bormio kommen mit immerhin noch 34 Kehren entgegen.

M

um`s Tipp: Willkommene Abwechslung zum Stilfser Joch bietet der Umraillpass in der Schweiz. Dieser zweigt auf einer Höhe von 2503 Metern vom Stilfser Joch ab und ist mittlerweile durchgehend bis ins Tal geteert befahrbar! Dort ist auch wesentlich weniger Betrieb als auf dem Alpenpass der Superlative.



Schreibe einen Kommentar

*