Der schönste MeiBaum 2017

Der schönste MeiBaum 2017 ist … tata … Santaclown! Mit nur einer Simme mehr aus dem Online Voting hat Santaclown vor dem Berner Sennhelferbaum den ersten Platz zum schönsten MeiBaum 2017 belegt. Platz 3 teilen sich Rudi und der traditionelle TraumBaum.

Und was ist das für ein ungewöhnliches Prachtstück! Den Machern des Santaclown ist ein ganz besonderer Coup gelungen. Der ehemalige Christbaumstamm bildet im Santaclown quasi nur noch das Rückgrat. Davor entwickelt sich ein Skelett dessen Linke Hand dem Winter zeigt wo`s langgeht und dessen rechte Hand den Kopf des enthauptetten Weihnachtsmanns balanciert. Im Wettbewerb ist später die farbige Fassung des Objekt eingereicht, hier seht Ihr den Rohzustand im Bau:

Eine weitere Überraschung gab es bei der Publikumswahl zum MeiBaum der Herzen. In einer akkustischen Stichwahl mit analogem Applausometer wählte das Publikum den Girlieverein 1861 Giesing mit lauthalsem Jubel zum Sieger.  Klein aber Oho: Der MeiBaum der Herzen ist somit der weltweit kleinste MeiBaum den es jeh gegeben hat und wohl auch für Längere Zeit geben wird. Wir hoffen das der Kleineste MeiBaum der Welt zukünftig einen Ehrenplatz irgendwo zwischen FJS Bierfilzerln` und den Faller Eisenbahnfreunden findet wird – und nicht gleich als Anheizer im 2. Liga Abstiegskampf des TSV 1860 München verheizt wird um die rote Laterne anzuzünden.

Ein Highlight jagte am 1. Mai das Andere und so wurde nach der Siegerehrung ordentlich gefeiert und das hervorragende Hofbräu Bier des Sponsors Harlachinger Jagdschlössl gemeinsam genossen. Im weiteren Verlauf des Nachmittags hat leider noch der unerbärmliche Mairegen zugeschlagen. Dennoch endete die ungewöhnliche Maibaumfeier mit vielen glücklichen Siegern und zünftigem zuprosten. Bis zum nächsten Jahr!



3 Comments

  1. Maibaum wrote:

    Sehr geile Idee und Danke für den Rettungstrunk, Euer Nachbar

  2. Wolle wrote:

    Daraus muss man erst einmal kommen, RESPEKT

  3. Landesvater wrote:

    Wenn ich gewusst hätte das nach meinem Tode in meinem Freistaat solche illusterer Unsinn getrieben wird, wäre ich nicht so früh von Euch gegangen sondern hätte der Landesbevölkerung in allen Landesteilen eine Teilnahmeverpflichtung oktroiert.
    Es grüßt FJS, der Landesvater

Schreibe einen Kommentar

*